Warning: Declaration of AU_Install_Skin::feedback($string) should be compatible with WP_Upgrader_Skin::feedback($string, ...$args) in /homepages/44/d622306364/htdocs/app772502759/wp-content/plugins/woocommerce-german-market-light/inc/marketpress-autoupdater/class-MarketPress_Auto_Update.php on line 356
Alles über Seidenhühner ⋆ RUND UMS HUHN

Alles über Seidenhühner

Seidenhühner Infos

 

Gewicht Henne 1100g – 1400g Legeleistung ca. 80 Eier Bruttrieb: hoch

Gewicht Hahn 1400g – 1700g

Eierfarbe Hellbraun Farbschläge: viele
Lebenserwartung ca. 5 Jahre Eiergewicht ca. 40g Herkunft: China

Seidenhühner gibt es in vielen Farbschlägen wie z.B. wildfarben, perlgrau, grau-silber, schwarz, blau, weiß, gelb und rot.

Seidenhühner sind sehr schöne Hühner, haben eine ruhige Art an sich, und mit Ihren Puschel Gefieder begeistern sie die Züchter und Hobbyhalter. Sollte man die Seidenhühner schlachten, darf man sich nicht vor dem Fleisch erschrecken. Die Seidenhühner haben eine Schwarze Haut, Schwarze Knochen und graues Fleisch. Jedoch ist das Fleisch genau so gut wie normal Farbiges Fleisch. In gewissen Ländern ist das Fleisch der Seidenhühnern eine Delikatesse.

Seidenhühner und ihr Ursprung

Aus vielen Belegen die man hat kann man den exakten Ursprung der Seidenhühner nicht feststellen. Jedoch hat Marco Polo damals 1292 auf seinen Reisen nach Mongolei und China über schwarze Hühner geschrieben, welche er als „Katzenhaarig“ beschrieben hat. Später um 1555 schrieb der Schweizer Naturforscher und Schriftsteller Conrad Gessner in seinem Vogelbuch über Seidenhühner als schneeweiße Wollhühner mit schwarzer Haut, die in China bekannt sind. Weitere Aufzeichnungen von 1793 worin das Seidenhuhn vorkommt wären in Holland, Westfallen und Burgund. In dieser Zeit waren Schausteller auf Jahrmärkten unterwegs die eine Kreuzung zwischen Huhn und Kaninchen vorstellten.

Aussehen und Besonderheiten der Seidenhühner

Die Seidenhühner sind nicht so groß wie normale Hühner, besitzen einen „maulbeerförmigen“ Kamm. Eine große Besonderheit wäre das die Haut vom Seidenhühnern, den diese ist blau-schwarz (viele sagen nur schwarz). Außerdem verfügen die Seidenhühner über fünf Zehen. Das Fell-artige Gefieder welches die Seidenhühner haben, kommt davon das den Konturfedern die Hakenstrahlen an den Nebenästen fehlen. Die Federn sind eigentlich zu einer zusammenhängenden Fläche verbunden, da es aber bei den Seidenhühnern nicht der fall ist können diese auch nicht fliegen. Daher ist ein hoher Zaun nicht nötig, und man kann die Seidenhühner in einem normal hohem Gehege halten. Eine ganz besondere Eigenschaft sind die leuchtenden türkis blauen Ohrscheiben der Seidis. Bei der Zucht sind derzeit folgende Gefiederfarben anerkannt: splash, gesperbert, wildfarbig, silber-wildfarbbig (silbergrau), rot, gelb, perlgrau, schwarz und natürlich weiß. Eine weitere positive Besonderheit ist das Brutverhalten, die Seidenhühner lieben es zu brüten. Daher kann es auch vorkommen das eine Henne im Jahr 2 oder 3 mal brütet. Zu dem Aussehen kann man noch sagen das die Seidenhühner in drei verschiedene Gruppen unterteilt werden, und zwar gibt es Seidenhühner mit Bart (Bart-Seidenhühner), Große Seidenhühner und Zwerg Seidenhühner. Es handelt sich alles um Seidenhühner nur wie der Name schon sagt hat es eine Änderung des Aussehens.

Zutraulichkeit der Seidenhühner

Seidenhühner sind sehr soziale Hühner, mit viel ruhe und Geduld kann man seine Tiere Handzahm bekommen. Natürlich klappt es nicht bei jedem Seidenhuhn den so wie wir Menschen haben die Hühner Ihren eigenen Charakter. Trotzdem sind die meisten Seidenhühner sehr zutraulich und kommen zu einem hin oder picken ihr essen aus der Hand. Wer seine Seidenhühner Küken künstlich Brütet verbringt viel Zeit mit den kleinen, so besteht eine deutliche bessere Chance das Küken wenn diese ausgewachsen sind oft die nähe des Menschen suchen.

 

1 thought on “Alles über Seidenhühner

Kommentar verfassen